Jugendausbildung

Damit die Trachtenkapelle Hofsgrund auch in den kommenden Jahren und Jahrzehnten existiert, sind wir auf Kinder und Jugendliche angewiesen, die Interesse daran haben, ein Instrument zu lernen. In unserer Vereinssatzung haben wir dies ebenfalls verankert, indem „der Verein durch geeignete Maßnahmen die Ausbildung jugendlicher Musiker_innen fördert und damit den Fortbestand der Kapelle gewährleistet“.

Musizieren gehört zu den ältesten Kulturgütern der Menschheit überhaupt. Es gibt keine Kultur ohne Musik und wir wollen den interessierten Kindern und Jugendlichen die Musik nahebringen. Wir möchten das Zusammenspiel von Musik, Rhythmus und Bewegung und natürlich auch das eigene Musizieren ermöglichen.

Im Folgenden beantworten wir Ihnen einige Fragen zur Jugendarbeit bei der Trachtenkapelle Hofsgrund:

⇒ In erster Linie macht Musik Spaß und bringt Freude

⇒ Die Konzentrationsfähigkeit wird gefördert, was sich auch auf andere Bereiche (z.B. auf die Schule) auswirken kann

⇒ Alle Sinne kommunizieren gleichzeitig miteinander

⇒ Man kann seine Gefühle zum Ausdruck bringen

⇒ Musik stärkt das Gemeinschaftsgefühl und soziale Kompetenzen werden ausgebaut

⇒ Das Gehirn wird ständig gefordert und gefördert, was sich bis ins hohe Alter positiv auswirken kann

Somit gibt es einige Gründe, weshalb es sich lohnt, bei uns vorbei zu schauen.

Die Ausbildung erfolgt durch kompetente Ausbilderinnen bzw. Ausbilder. Dies können beispielsweise Musiklehrer_innen, Dirigent_innen oder erfahrene Musiker_innen mit entsprechenden Qualifikationen sein. Es können auch geeignete private Ausbilder_innen herangezogen werden. Wichtig ist dabei nur, dass die Jungmusiker_innen auf das Jungmusikerleistungsabzeichen hin ausgebildet werden.

Geeignete Ausbilder_innen finden Sie beispielsweise bei der Jugendmusikschule Dreisamtal in Kirchzarten (https://www.jugendmusikschule-dreisamtal.de/) oder bei der Jugendmusikschule Südlicher Breisgau in Staufen (https://www.jms-breisgau.de/).

⇒ Nachdem der/die Jungmusiker_in sich mit dem Instrument vertraut gemacht und einige Monate erfolgreich am Einzel- oder Gruppenunterricht teilgenommen hat, ist das erste Ziel (nach Absprache mit dem/der Ausbilder_in) in der Jugendkapelle Oberried mitzuspielen. Seit September 2018 besteht eine Kooperation in der Jugendausbildung mit der Trachtenkapelle Oberried.

⇒ Das 2. Ziel ist das Ablegen des Jugendmusikerleistungsabzeichens in Bronze, welches aus theoretischen und praktischen Inhalten besteht. Die praktische Ausbildung erfolgt bei den Ausbilder_innen, die theoretische Ausbildung findet an den Jugendmusikschulen statt.

⇒ Das 3. Ziel ist die aktive Mitgliedschaft in der Trachtenkapelle Hofsgrund. Hierzu zählt die Teilnahme an den wöchentlichen Musikproben (derzeit dienstags von 20:00 Uhr – 22:00 Uhr) und den Auftritten.

In der Regel kann der/die interessierte Jungmusiker_in das Instrument selbst wählen. Allerdings achtet der Verein und auch der/die Ausbilder_in darauf, dass die Erfordernisse, die das Instrument an sie/ihn stellt, erfüllt werden können und dass die Instrumentenwahl zur Besetzung bzw. zum Bedarf der Trachtenkapelle passt.

Ein Mal im Jahr (meist im Juli) findet eine Intrumentenvorstellung der Trachtenkapelle statt, bei der die interessierten Jungmusiker_innen die Instrumente anschauen und natürlich auch ausprobieren können.

Das Instrument wird grundsätzlich von der Trachtenkapelle gestellt. Dadurch entstehen dem Verein natürlich erhebliche Kosten, die wir jedoch gerne bereit sind zu übernehmen.

Bei der Beschaffung eines eigenen Instruments zu günstigen Konditionen sind wir natürlich ebenfalls jederzeit behilflich. Dabei ist ein monatlicher Mietkauf in einem Musikhaus jederzeit möglich.

Zuerst möchten wir Sie bitten, sich mit einem der u. g. Ansprechpartnerinnen der Trachtenkapelle im Bereich der Jugendarbeit in Verbindung zu setzen und sich persönlich mit uns auszutauschen. Nachdem alle offenen Fragen geklärt sind, wird ein Ausbildungsvertrag mit der Trachtenkapelle geschlossen und die Bereitstellung des Instruments geklärt. Falls der/die Jungmusiker_in an einer Jugendmusikschule ausgebildet werden soll, ist auch eine Anmeldung bei einer der Jugendmusikschulen erforderlich.

⇒ Für unsere Jungmusiker_innen organisieren wir einmal im Jahr einen Ausflug, sodass sich die Jungmusiker_innen der Trachtenkapelle auch untereinander besser kennen lernen.

⇒ Über eine tatkräftige Unterstützung und Mithilfe bei Festlichkeiten des Vereins freuen wir uns sehr.

⇒ Das Erlernen eines Instruments ist herausfordern und passiert nicht von heute auf morgen. Dies muss den Eltern und auch den Jungmusiker_innen bewusst sein. Das regelmäßige Üben ist wie bei allen Hobbys deshalb zwingend erforderlich. Sollte es während der Ausbildung Probleme geben, stehen wir Ihnen als Ausbildungsverein natürlich jederzeit zur Verfügung.

Unsere Ansprechpartnerinnen im Bereich der Jugendarbeit freuen sich auf Ihren Anruf: